Ingenieurbüro Braasch

Sicherheitstechnik ist eine Ingenieursdisziplin

Unser Ingenieurbüro ist seit über 20 Jahren für Landes- und Bundesbehörden, Industrie-, Gewerbe- und Privatkunden tätig. In dieser Zeit haben wir die Schwächen vorhandener Überwachungssysteme analysiert und ein komplett neues Konzept mit eigener Hard- und  Software entwickelt. Nach jahrelanger Forschung und Entwicklung können wir deshalb allen Kunden eine Sicherheit bieten, die zuvor nur für Großfirmen und bedeutende VIPs erschwinglich waren.

Unser Leitgedanke während der gesamten Entwicklungsphase:
Wir reagieren, bevor es zu spät ist!“
Unser Team besteht  aus Informatikern, Ingenieuren, Physikern, IT-Technikern und einer ständig wachsenden Vertriebsmannschaft.

0
Jahre Erfahrung
0
Niederlassungen
0
Länder im Einsatz

Ihre Ansprechpartner

Dipl. Ing. Michael Braasch

Geschäftsführung

Sebastian Bandura

Service & Montage

Ingenieurbüro Braasch | Torsten Köppen

Dipl. Ing. Torsten Köppen

Entwicklung

Maximilian Braasch

Marketing & Vertrieb

Ingenieurbüro Braasch | Christian Weck

Dipl. Ing. Christian Weck

Spezialist Panikräume

Thorsten Klammer

Entwicklung

1996
Firmengründung

Am Anfang stand die Vision mehr Sicherheit in die Privathäuser zu bringen, ohne Einschränkungen der Bewegungsfreiheit!
So entstand aus einer Idee das Ingenieurbüro.

2016
Erstes System in Russland​

Für ein weltweites Sportereignis brauchten russische Kollegen noch einen Partner, in kürzester Zeit Spezial-Entwicklungen liefern konnte. Seit der Veranstaltung sind wir dort im Einsatz.

2000
Einstieg Konzernsicherheit​

Der Sprung von dem alle träumen!
Ein DAX-Konzern als gab uns starken Rückenwind!
Dies half in den kommenden Jahren unsere Kundenzahl stark zu erhöhen.

2017
Gerichtlich bestellte Gutachter​

Seit 2017 sind wir für Sie auch als Gutachter tätig! Durch Anfragen von Gerichten und Versicherungen dürfen wir Sicherheits-Gutachten nun auch zu unsrem Portfolio zählen.


2013
Ausstrahlung im TV

Durch unser besonderes Portfolio traten viele TV-Sender an uns heran und fragten, ob ein neues Projekt gefilmt werden darf ... Wir nahmen wir nahmen an und es entstanden tolle Beiträge!

2019
Systeme im weltweiten Einsatz​

Anfang des Jahres kamen unsere Systeme erstmals in Asien zum Einsatz, dann folgten Kooperationen mit befreundeten Ingenieuren aus Süd-Amerika.